Willkommen im Forum als Gast. Melden Sie sich als Mitglied an und nutzen sie alle Vorteile als Forummitglied. Beachten Sie bitte die Forenregeln und Mitteilungen des Admistrators und der Moderatoren, die FAQ sowie das Impressum. 

#1

Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 24.10.2011 19:14
von Hexe • Sporthund | 62 Beiträge

Hallo,
ich bin das freche Hexchen von der Bismarcksäule. Geboren bin ich am 16.4.2010 in Gera. Mein Papa ist Arry vom Ludwigseck und meine Mama ist Carda von Pantheon.
Ich liebe alle Hunde, sofern sie auch freundlich zu mir sind.
Ich habe meinem Frauchen schon so einiges Kopfzerbrechen gemacht, weil ich lange einfach nicht so gerne arbeiten wollte. So langsam finde ich aber Gefallen daran und beuge mich dem Willen von Frauchen.
Noch mehr Spass als UO oder der doofe SD macht mir das hüpfen über Hürden und saussen durch Tunnels, über die Schrägwand und Wippe gehen ,oder durch Reifen steigen, das ich als Belohnung für schönes Arbeiten, also wenn ich dann bei der UO schön geguckt und beim SD auch gebellt habe, bei einer Freundin von Mama machen darf. Ansonsten bin ich absolut gehorsam und pflegeleicht. Mama sagt, dass ich ein Traumhund sei

So sehe ich aus


zuletzt bearbeitet 24.10.2011 19:15 | nach oben springen

#2

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 25.10.2011 16:55
von Shadow • Landesmeister | 619 Beiträge

Meno, das ist mal ein schicker schwarzer Teufel. Mama und Papa der kleinen Schönheit kenne ich auch ;o) Viel Spass bei der Ausbildung ;o) bis denne


Die guten Dinge gibt es nicht umsonst. Der Weg zu einem Ziel darf anstrengend sein, das ist Okay. Ich bin bereit, den Weg zu gehen.
Besser ein weiser Tor als ein törichter Weiser! von William Shakespeare

nach oben springen

#3

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 26.10.2011 13:56
von Hexe • Sporthund | 62 Beiträge

Mama Carda und Tante Britt durfte ich auch kennenlernen, nur den hübschen Arry hab ich noch nicht getroffen.
Die Ausbildung macht Spass, aber sie hat mich auch schon bis zu Tränen gereizt, wenn sie einfach in der UO nicht gucken und im SD nicht bellen möchte. Wir bleiben aber dran, es ist schon sehr viel besser geworden und gemeinsam sind wir beide stark und werden es schaffen .BH ist unser Ziel, mal sehen was dann noch geht. Hexe hüpft gern durch den Agility Parcour, vielleicht mach ich auch da mit ihr weiter, aber das lassen wir noch auf uns zukommen.

nach oben springen

#4

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 26.10.2011 15:03
von Shadow • Landesmeister | 619 Beiträge

Also in der UO kann ich das gleiche Lied singen ;o) Meine Prüfungen sehen immer so aus, als ob ich nur Fährte und Schutzdienst mache, da hat se immer um die 90ig, nur in der UO da Verarscht sie mich mit schöner Regelmäßigkeit. Ein glattes Wunder, das sie die SchH1 in der UO geschafft hat, ich Schwitze jedesmal wie ne Verrückte und Pita läßt sich immer hübsch was neues Einfallen. Wie bei der letzten SchH1, alles sagt, "na siehste hat doch geklappt und im Schutzdienst brauchst dir keine Sorgen zu mache" und was Passiert, Doppelkomando beim Auslassen, Doppelkomando beim Platz zur verlängerten Flucht und ja die Strichlinie wurde auch mal eben Übersehen, da hat sie sich genau drauf gelegt vom dauernden Vorprellen und vor die Füsse latschen mal ganz zu schweigen. Am Ende blieben 87 Punkte übrig. Ich Versuche noch die FH, wenn meine Knie Operiert sind, aber das wars dann auch. Pita ist ne liebe Süsse, aber nur im Zivilbereich, auf dem Hupla lässt sie immer die Sau raus. Was solls muss ich mit Leben. bis denne


Die guten Dinge gibt es nicht umsonst. Der Weg zu einem Ziel darf anstrengend sein, das ist Okay. Ich bin bereit, den Weg zu gehen.
Besser ein weiser Tor als ein törichter Weiser! von William Shakespeare

nach oben springen

#5

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 26.10.2011 19:17
von Hexe • Sporthund | 62 Beiträge

Na zum Glück bin ich da nicht so ganz alleine. Hexe macht ja alles gerne und lernt unheimlich schnell, nur das leidige konzentrierte gucken.......................
Als wolle sie mir sagen, ganau weil Du DA so viel Wert drauf legst, mache ich gerade DAS NICHT!.

Wenns aber mal gut läuft sieht es dann so aus wie in Helmstedt bei Steffi













Wir geben die Hoffnung nicht auf, die stirbt ja bekanntlich zuletzt.

nach oben springen

#6

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 26.10.2011 19:36
von Steffi82 • Junghund | 43 Beiträge

Siehst Du Christine Helmstedt tut dem Hexchen sehr gut ... da ist die Maus so toll gelaufen mit Dir.

nach oben springen

#7

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 26.10.2011 19:44
von Hunde-Rudi • Landesmeister | 485 Beiträge

Hallo Hexe,
sieht ganz gut aus, wie Frauchen die Unterodnung läuft. Ich bin auch von den anderen Fotos der Unterordnung von Steffi mit ihrem Hundbegeistert.
Ihr Frauen habt eben ein Händchen bei der Hundeausbildung. Weiter so!!!
MfG
Hunde-rudi

nach oben springen

#8

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 26.10.2011 20:09
von Hexe • Sporthund | 62 Beiträge

Danke Rudi für das Kompliment. Das macht mir Mut nie aufzugeben und immer wieder weiter zu machen.

nach oben springen

#9

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 26.10.2011 21:58
von Steffi82 • Junghund | 43 Beiträge

Oh vielen dank für die lobenen Worte.

nach oben springen

#10

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 27.10.2011 09:35
von Shadow • Landesmeister | 619 Beiträge

Ich bin auch der Meinung das bei Euch Beiden die UO sehr schön aussieht. Wenn der Rest auch so gut läuft macht Ihr mal eine sehr schöne SchH/VPG 1 ;o) Also weiter so Ihr seid auf dem richtigen Weg ;o) bis denne


Die guten Dinge gibt es nicht umsonst. Der Weg zu einem Ziel darf anstrengend sein, das ist Okay. Ich bin bereit, den Weg zu gehen.
Besser ein weiser Tor als ein törichter Weiser! von William Shakespeare

nach oben springen

#11

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 27.10.2011 10:59
von Steffi82 • Junghund | 43 Beiträge

Auch Dir vielen dank. Der SD ist auch super bei meiner Emmi sie kann es kaum erwarten den "bösen" SD Helfer zu verbellen und zu Packen. In der Fährte sucht sie mit tiefen Nase, sehr intensiv und ruhig, obwohl ich gestehen muss das ich die Fährtenarbeit ziemlich vernachlässigt habe.


zuletzt bearbeitet 27.10.2011 10:59 | nach oben springen

#12

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 27.10.2011 12:58
von Shadow • Landesmeister | 619 Beiträge

Wenn Deine Hündin trotz wenig Üben gut Sucht dann hast Du ein Naturtalent ;o) Eine gute Nase Vererbt sich, ich sehe das an allen Fränzi Grafenstein- Nachkommen. bis denne


Die guten Dinge gibt es nicht umsonst. Der Weg zu einem Ziel darf anstrengend sein, das ist Okay. Ich bin bereit, den Weg zu gehen.
Besser ein weiser Tor als ein törichter Weiser! von William Shakespeare

nach oben springen

#13

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 08.11.2011 11:00
von Hunde-Rudi • Landesmeister | 485 Beiträge

Hallo Hexe,
ich habe mir mal die Ahnentafel der Hündin angeschaut.
In der Vaterlinie ist bei den Rüden Ex Riedstern (11b) daraus entstand mit Ohle vom Rundeck die Linie 11 e und in weiterer Folge findet man dann mit Nestor von den Gnitzer Höhen einen typischen Vertreter der 11 e Blutlinie.
In der Vaterlinie mütterlicherseits findet man mit Golf vom Ritterberg einen typischen Vertreter der Blutlinie 12.
In der Mutterlinie ist väterlicherseits mit Tino vom Schäferliesel über Götz vom Gräfental , in weiterer Folge zurück zu Alf Körnersee, als typischer Vertreter seiner Linie ist die 13 a zu finden.
In der Mutterlinie mütterlicherseits ist wieder über Tino vom Felsenschloß und Filou vom Kaolinsee zurück bis Golf vom Ritterberg die 12 vertreten.
Ich habe aber dabei nur die Rüden beachtet. Um nun noch mehr über die Hexe zu erfahren, muß man aber natürlich auch die Hündinnen betrachten, sowie die Vereerbung einzelner Hunde.
Mf
Hunde-rudi

nach oben springen

#14

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 08.11.2011 16:12
von Hexe • Sporthund | 62 Beiträge

Hallo Rudi,

zuerst mal meinen ganz herzlichen Dank, dass du Dir die große Mühe gemacht hast das alles nachzugucken. Zum ersten Mal erfahre ich etwas tiefgehendes über meinen Hund.

Ich persönlich als Laie hätte meine Hexe in 11b eingeteilt gepaart mit 13a. Ich will auch mal erklären warum.

ZU 13a
In dieser Linie 13a entstammen die besten Arbeitshunde mit sehr hohes Temperament, Führigkeit und Leistungsbereitschaft,
sowie Wesensstärke und hohe Auffassungsgabe. Meistens kamen durch dieser Line Zahnfehler und auch weiche Ohren.

Gute Führigkeit, Wesensstärke, hohe Auffassungsgabe und Zahnfehler kann ich Hexe bescheinigen.


Zu 11b
Die Hunde der Linie 11b bestachen meist über ein starkes Pigment ,
sowie durch viel Ausdruck, wiederum gab es Mängel an Trieb und Arbeitsanlagen
,



leider kann ich ihr auch Mängel an Trieb bescheinigen, Vögel und Wild jagen findet sie klasse, die Beute vom Helfer findet sie leider recht uninteressant. Auch ihre Arbeitsanlagen sind sicher nicht die Besten. Wenn sie will und Spass bei der Sache hat, dann geht sie ab wie Schmidts Katze, ist triebig und lernt wahnsinnig schnell, aber wenn sie was nicht möchte, sprich keine Lust drauf hat, dann neigt sie sehr schnell zu Übersprungshandlungen wie Mauslöcher absuchen, in die Luft nach Vögeln gucken und gähnen. Die Lustlosigkeit steht ihr dann ins Gesicht geschrieben.

Hab vorhin mit Steffi telefoniert und ich hab sie gefragt was man unter ernsthaft versteht, denn ich finde an Hexe nichts ernsthaftes. Ich habe bei ihr das Gefühl sie sieht das ganze Leben als Spiel. Sie ist immer freundlich, lässt sich von jedermann anfassen und würde am liebsten immer mit Artgenossen spielen. Ganz selten, dass sie mal einen nicht so nett findet, den sie dann ausnahmsweise in ernsthaftem Ton verbellt.
Kann ich denn wenigstens auf ein wenig Ernsthaftigkeit noch hoffen oder bleibt das Hexchen der lustige Kasper der einfach das Leben geniesst? Ein bisschen mehr Freude am SD würde ich mir halt wünschen............
.


nach oben springen

#15

RE: Hexe von der Bismarcksäule

in mein DSH 08.11.2011 17:39
von Shadow • Landesmeister | 619 Beiträge

Ja zu den einzelnen Blutlinien habe ich schon des Öfteren die kuriosesten Ansichten gelesen. Der Einzige der dazu genaue Auskunft geben konnte war Werner Dalm.
Gute Arbeitshunde gab es in jeder Linie, auch was härte und Belastbarkeit betrifft.
Linie XII zum Beispiel Golf Ritterberg, SchH3, FH1, PSH1 Kör. 5545/55 besser ging es nicht und er war obendrein ein guter Vererber wie im Züchterteil zu lesen steht.
Linie XI B Der zweifache DDR Sieger Cliff v. Bleichfleck, SchH3, FH3, PSH3 Kör. 6546/44, der Bursche sah nicht nur schön aus er war auch ein guter Arbeitshund mit härte und schärfe.
Mit Dux v. Haus Käding hatte ich einen sehr guten Golf Ritterberg- Sohn, der mit 2 Jahren bereits die SchH3, FH3, RH2, Kör 5443/34 sg+ und die Quali für die Bezirksmeisterschaft in der Tasche hatte. Seine Mutter kam überwiegend aus der XI B und hatte ebenfalls SchH3, FH1, RH2 und hat die Quali zur BZ nur knapp mit 2 Punkten verpasst, eine Hündin mit Haare auf den Zähnen wie man so schön sagt und ihr Wurf war absolut Fehlerfrei, alle Reröntgt und HD: „a“. Beide hatten eine schnelle Auffassungsgabe und haben im Dienst so manchen an die Wand genagelt ohne das Blut floss, die waren schon einmalig, eben keine reinen Sporthunde.
Einer mit den meisten Nachkommen war Olf Fürstendamm, der aber was die Vererbung von Wesen und Arbeitsbereitschaft anbelangt keine große Leuchte war, die HD- Vererbung ließ ebenfalls zu wünschen übrig. Der Bursche war der Linie XI A über Rolf Osnabrücker Land und Quanto Wienerau zugeordnet.
So das sollte erst mal reichen. Bis denne
PS: Trieb hat doch Deine Hündin Du musst ihn nur von den Vögeln auf den Helfer lenken. Wenn sie im Wehrbereich nicht zu Arbeiten ist dann im Beutebereich und hier ist der Helfer gefragt, er muss der Hündin die Beute schmackhaft machen. Deine Püppi kommt auch über Golf Ritterberg und der ist erst so richtig Durchgestartet als er Ausgereift war. Es gibt auch so genannte Spätzünder. Man kann auch nicht mit gewalt einen Bullem Melken. Wer das Versucht erlebt sein blaues Wunder ;o)))))))))


Die guten Dinge gibt es nicht umsonst. Der Weg zu einem Ziel darf anstrengend sein, das ist Okay. Ich bin bereit, den Weg zu gehen.
Besser ein weiser Tor als ein törichter Weiser! von William Shakespeare

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kerstin
Forum Statistiken
Das Forum hat 412 Themen und 1501 Beiträge.

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor